Kaddis Blog

Eigentlich hatte ich das Internet ja schon wieder ausgeschaltet und wollte mal sehen, was meine Gastfamilie so macht - aber niemand war da. Das Haus ist brav beleuchtet an einigen Ecken und der Ofen laeuft auch, aber es ist ausser mir keiner im Haus und verabschiedet hat sich auch keiner. Bin ja mal gespannt, wo die alle stecken und wann sie wieder aus ihren Loechern kriechen ... bin ja nicht zum ersten Mal alleine hier, von daher ist das schon okay. Ahhh, Licht vor unserem Tor, da sind sie also!
Ich werde trotzdem mal wieder ein bisschen berichten. Die letzten zwei Wochen waren eher ruhiger, aber mir faellt schon was ein, bin ja kreativ.

1) Amerikaner sind wirklich so verschwenderisch, wie man immer sagt in Deutschland. Unser Computer laeuft Tag und Nacht, weil es ja so lange dauert, bis er hochgefahren ist, die Autos werden haeufiger angelassen, wenn man irgendwo parkt (achja, abschliessen ist hier auch nicht. Weder Haus noch Auto!), gefahren wird sowieso ueberall hin - egal ob nun 20 Meter oder 20 Kilometer, Wasser laeuft und laeuft ...

Endlich ein neuer Eindruck fuer euch. Darauf habt ihr doch gewartet, nicht wahr?

2) Mein Deutsch wird schlechter und schlechter. Verstehen tue ich alles, schreiben ist auch noch kein Problem (bis auf die Rechtschreibung), aber sprechen wird schon etwas komplizierter. Meine Mutter hat bei unserem letzten Telefonat - vor zwei Tagen - gesagt, dass ich spreche als waere ich betrunken ...
Kirk ist fasziniert wie schnell man seine Muttersprache verlernt.

3) Ich weiss, die Reihenfolge ist ziemlicher Mist, aber ich schreibe eben, was mir gerade so durch den Kopf geht: Ich bin schon zwei Monate hier drueben. Das bedeutet, dass 1/5 schon rum ist. Fremd fuehle ich mich hier gar nicht mehr und gewisse Leute sind mir auch sehr ans Herz gewachsen. Der Abschied wird schwer werden, aber natuerlich freue ich mich auch schon wieder sehr auf Deutschland.

4) Ohh, ich ahne schon, was dieser Punkt bei den meisten von euch ausloesen wird! Ruth hat mir doch tatsaechlich eine deutsche Bibel bestellt! Naaah, was sagt ihr jetzt? Man muss sich hier nun einmal irgendwie anpassen. So gut wie jeder einzelne hier drueben ist glaeubig ... ohne Bibel faellt man unangenehm auf!
Und die meisten Amerikaner (auch in meinem Alter), beantworten die allgemein bekannte Frage, was sie mit auf eine einsame Insel nehmen wuerden mit - na, ratet mal! - "Die Bibel".

Irgendwie gefaellt mir diese Auflistungssache nicht so wirklich, deswegen hoere ich jetzt damit auf und schreibe einfach ohne Ordnung weiter. Gut, ich hatte hier sowieso noch keine Ordnung drin, aber hiermit gebe ich die Bemuehungen jetzt endgueltig auf!

Das letzte Wochenende war schon sehr verrueckt, liebe Leute. Rachels beste Freundinnen waren hier. Wir haben so lange geplappert, Freundschaftsbaender geknuepft - das ist jetzt DER Trend hier drueben und ich habe schon Millionen von Auftraegen, weil ich einfach so gut bin. Ich weiss, diese ganzen Komplimente verderben meinen Charakter - nein, Scherz ... ich bin lieb und nett, wie ihr es von mir gewohnt seid! Und ich habe einfach Spass anderen eine Freude zu bereiten.
Jedenfalls haben wir nach Mitternacht noch Eis gegessen und sind dann gegen 3:30 Uhr morgens endlich mal ins Bett gegangen.  Am naechsten Tag waren wir dann in Columbus shoppen. Rachel und ich hatten eine ganze Menge Spass und mussten uns dann richtig beeilen, um rechtzeitig zur Party zu kommen, zu der wir eingeladen waren.
Da ging es vielleicht ab - ohne Alkohol versteht sich! - und es wurde getanzt bis zum Umfallen.
Als Rachel und ich gegen 23 Uhr abgeholt worden sind, sind wir halbwegs im Auto eingeschlafen, denn es ging von dort direkt zum See, wo wir dann uebernachtet haben und am naechsten Morgen Besuch bekommen haben. Ich war so fertig nach diesem Wochenende, das glaubt ihr gar nicht!

Seitdem bin ich eigentlich nur noch mit Hausaufgaben, reiten und sonstigem Sport, reden und schreiben beschaeftigt, denke ich ... unsere neue Diaet scheint zu helfen und Schule laeuft auch wie immer. Naechste Woche wird dort allerdings nochmal richtig hart, weil dieses Semester dann halb rum ist und unser Wissen getestet wird. Anschliessend haben wir dann vier Tage frei (wie guetig!) ...

Dienstags habe ich nach 3 1/2 Wochen auch endlich mal wieder mit meinen Eltern telefonieren koennen, was sehr schoen war. Das Telefon hier scheint aber noch immer nicht richtig zu funktionieren, denn erst beim dritten Versuch stand die Verbindung dann tatsaechlich richtig.

Tja, das waren eigentlich auch schon wieder die Ereignisse, die eigentlich keine sind. Dieses Wochenende wird sicherlich auch wieder sehr nett. Ich werde dann im naechsten Anlauf davon berichten.

Liebe Gruesse nach Deutschland,
Katharina

5.10.07 02:33
 


Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Meike (5.10.07 13:27)
moin, moin!!

Ja, nächste Woche wird wirklich hart. Bei uns ist nämlich Halbzeit und die Zwischenprüfung steht vor der Tür. Naja, wir schaffen das schon, nä?

Viele liebe grüße Meike


Mitti (6.10.07 17:35)
Hallo Kathi!
Danke für die neue Post, ich habe mich sehr darüber gefreut, obwohl sie alle meine Vorurteile bestätigt.
Hauptsache aber ist, dass du dich wohlfühlst und dich mit den Leuten gut verstehst. Neben der Bibel solltest du Platons "Höhlengleichnis" lesen. Es ist einfach zu lesen und würde etwas Philosophie in die Sache bringen.
Warum macht ihr eigentlich immerzu Diäten? Verstehe ich nicht.
Bei uns ist es schon ganz herbstlich, heute ist das letzte Oktoberfestwochenende, und ich bin froh darüber. Für den Rest des Jahres werde ich wohl Vollzeit arbeiten, ich hoffe, dass ich das packe. Geldsorgen sind damit erst einmal passe.
Bin schon neugierig auf weitere Post!
Deine dicke treue Mitti


Mitti (6.10.07 18:34)
Ich bins noch mal, also: das Höhlengleichnis sagt, dass die Eindrücke, die wir von der Welt haben, oberflächlich und vorläufig sind. Das ist das Gegenteil der christlichen Meinung, die ihren Glauben für die absolute Wahrheit hält und meint, alle Welt müsse das tun.
Das letztere ist statisch, das erste sagt. manchmal hilft forschen mehr als beten.
Aber die Frage ist ja: WILLST du denn die Bibel lesen? Du könntest sie ja auch erforschen...
Deine Mitti

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de