Kaddis Blog

Okay, ihr muesst wissen, dass wir alle gesund und munter sind, bevor ich euch sagen kann, was hier passiert ist. Und ich bin echt froh, dass alles so glimpflich verlaufen ist und niemand sich verletzt hat.
Das Leben hier ist echt verrueckt und gefaehrlich hier drueben, aber es haette in Deutschland ebenso passieren koennen.

Da es mehrere "Grossereignisse" gibt, werde ich mich jetzt erst einmal darauf konzentrieren und die kleineren Dinge vorerst fuer mich behalten und dann berichten, wenn ich mal wieder Zeit und nicht so viel zu berichten habe. Andernfalls werde ich heute nicht mehr fertig mit dem Schreiben und ich denke, ihr habt Verstaendnis dafuer, oder?

Ich weiss nicht mehr wann genau diese Woche es war (Dienstag oder Mittwoch, denke ich), jedenfalls komme ich total missgelaunt von der Schule nach Hause. Ihr muesst wissen, dass wir diese Woche 'Mid-Term-Test' hatten. Das Schuljahr ist in vier 9-Wochen-Bloecke unterteilt und die ersten 9 Wochen sind jetzt eben rum, deswegen die Tests um zu ueberpruefen, dass auch ja jeder Schueler mit dem lernstoff hinterherkommt.
Das ist verdammt anstrengend, weil es eigentlich so sein sollte, dass man jeden Tag zwei Tests hat, die zu 15% in die Endnote eingehen. Also eine ganze Menge zu ueben - glaubt mir, das ist wirklich stressig.
An diesem besagten Tag ging einfach alles schief. Ich war auf zwei Tests eingestellt und hatte schliesslich mit 4 zu kaempfen. Auf zwei davon nicht vorbereitet, also viel Glueck fuer die Note ... das hat mich wohl ziemlich runtergezogen. Naja, wenn ich eben nicht ueber die Tests informiert war, hatte ich auch keine Chance!
Ich wollte ja nun aber nicht noch mehr Tests verhauen und hatte demzufolge nach der Schule noch ordentlich zu ueben. Ueberfluessigerweise haben die Lehrer uns aber auch noch Hausaufgaben aufgegeben, mit denen ich mich eigentlich haette herumplagen sollen. Zeit hatte ich dann aber leider nicht dafuer, denn wenn ich denkt, dass es nicht mehr schlimmer kommen koennte, dann ... kommt es schlimmer!
Total miesgelaunt und geschafft (ja, nach vier Tests in Folge hat man eventuell auch leichte Kopfschmerzen!) kommen Rachel und ich mit dem Schulbus nach Hause, da steht ihre Mutter ungewoehnlicherweise schon in der Tuer und meint: "Ratet mal, was passiert ist?" Wir kommen rein, sie ist verschwunden. Rachel und ich wundern uns die ganze Zeit, wo Ruth denn nun hin ist und was sie uns sagen wollte (ja, so ist Ruth ... laesst einen stundenlang warten, bis sie endlich mal ueber die Lippen bringt, was sie sagen wollte ...), also beschliesse ich, meine Sachen in mein Zimmer zu bringen.
Ich dachte, ich kippe um, als ich mein Zimmer gesehen habe. Truhe ueber Truhe und Krempel ueber Krempel gestapelt. Das ganze Zimmer von unten nach oben gekehrt ,,, wirklich, ich dachte mich trifft der Schlag. Schliesslich habe ich mich getraut ins Zimmer zu gehen und entdecke dieses Loch in der Wand und die freigelegten Rohre. Der Teppich zu meinen Fuessen klatschnass ... ich wette, dass einige von euch wissen, was genau das zu bedeuten hat - Wasserrohrbruch!
Ich habe Ruth beim Finden des Lochs geholfen und sie hat es eigenhaendig repariert! Nun mussten aber die ganze Nacht durch drei Ventilatoren laufen, direkt neben meinem Bett. Koennt ihr euch vorstellen so zu schlafen?
Nachdem dann auch noch das Wasser im ganzen Haus streikte und einfach nicht wieder angehen wollte, sowie der Strom in einem Teil ausfiel, waren wir alle wirklich aeusserst froehlich gestimmt.
Total muede und immer noch etlichen Seiten zu ueben bin ich dann ins Bett und habe versucht mit diesen netten, ratternden Dingern neben mir einzuschlafen.
Irgendwie habe ich es bis zum Ende der Woche geschafft. Wir haben ja jetzt Herbstferien. Fuer deutsche Verhaeltnisse ein Lacher! Freitag, Montag und Dienstag frei ...
Wir hatten geplant mit Freunden und etlichen Pferden campen zu gehen, hatten alle Sachen zusammengepackt und uns alle riesig gefreut. Irgendwo im Norden Georgias sollten wir unser verlaengertes Wochenende - das trifft es wohl eher - verbringen und ganz viel reiten, Spass haben und einfach mal ausspannen. Wenn wir denn so weit gekommen waeren ... hier kommt jetzt der Knaller (im wahrsten Sinne des Wortes, haltet euch fest!) ...
Kirk hatte sein Handy vergessen. Er musste freitags noch arbeiten, in Atlanta. Wir mussten ohnehin in die Richtung um nach Nordgeorgia zu kommen, haetten aber einen grossen Bogen um Atlanta gemacht, wenn wir ihm nicht sein Handy haetten bringen muessen (als Geschaeftsmann ist das ja sehr wichtig). Wir sind also mit Pferdeanhaenger fuer vier Pferde an einem Freitagmittag durch die Innenstadt von Atlanta gebraust, was sogar verboten ist, wenn man nicht einen speziellen Anlass hat, den wir in diesem Falle aber hatten.
Nun fragt mal nach Sonnenschein ... wir sitzen zu viert in diesem Truck (Ruth am Steuer, Hunter auf dem Beifahrersitz und Rachel und ich hinten), befinden uns auf dem Highway, der zu dem Moment siebenspurig war(!!!) - wir auf der dritten von links -, die Strasse leicht abschuessig und einen Bierlastwagen vor uns. Hunter meinte, wie lustig doch die Rueckseite des Lastwagens aussehen wuerde (strahlen blauer Himmel, Bierflasche mit einer Zitrone, die als Sonnenschirm fungierte), schwups, da bleibt der ohne Vorwarnung stehen. Vollbremsung!
Ruth mit dem dicken, vollbeladenen Pferdeanhaenger hatte keine Chance - wir sind hinten draufgebrettert! Naja, der erste Unfall fuer uns alle. Wie gesagt, keiner verletzt, weil wir es schon kommen sehen konnten. Haetten wir keinen Anhaenger gehabt, haette man locker anhalten koennen, so aber sind wir von dem Gewicht gegen die Stahltueren von dem Lastwagen gedrueckt worden. Der Aufprall war relativ sanft, als haetten wir in einer Achterbahn gesessen, die ruckartig anhaelt.
Ruths Truck hatte eine total demolierte Haube und die Beifahrertuer liess sich nicht mehr oeffnen. Die Kupplung vom Anhaenger total verbeult.
Rauchend standen wir dann da in Spur drei, links und rechts von uns schossen die Autos an uns vorbei ohne Ruecksicht zu nehmen. Da war nichts, was wir haetten tun koennen.
Ruth hat das Beste gemacht, was sie in der Bremssituation haette machen koennen. Haette sie versucht die Spur zu wechseln oder staerker auf die Bremse getreten, waeren wir wahrscheinlich ins Schleudern geraten und es haette noch mehr Leute, sowie uns sehr viel schlimmer erwischt. Die Pferde waeren wahrscheinlich tot ...
Wir waren also alle sehr stolz auf sie, dass sie tapfer auf die Rueckseite vom Lastwagen zugehalten hat.
Natuerlich waren wir dann ziemlich hilflos und die Angst, dass jemand hinten in uns reinbrettert war gross.
Letztendlich kam einer von der Verkehrspolizei und hat den Verkehr fuer uns gestoppt, sodass wir an die rechte Seite konnten. Dort haben wir dann angehalten, die Pferde gecheckt so gut es eben ging, Personalien ausgetauscht und versucht irgendwas zu organisieren um da wegzukommen, denn der Truck hat wirklich ziemlich geraucht. Bis zur naechsten Parkmoeglichkeit konnte er uns aber doch noch fahren - eine verdammt kleine, unsympathischer Shell-Tankstelle.
Da standen wir dann und haben mit demoliertem Truck und Anhaenger den ganzen Platz verbraucht. Es gab kein vor uns zurueck, wir hingen in dieser richtig bloeden Situation fest.
Bevor ich es vergesse: Direkt neben Shell war ein Waffle House, der naechstbeste Platz um etwas zu essen. Wir setzen uns an den Tisch und die Bedienung kommt an: "Na, habt ihr einen schoenen Tag?"
Wir gucken uns nur an, grinsen halbwegs aufgrund dieser Ironie, nicken dann freundlich und sagen: "Ja, bestens!"
Kirk war geschockt, hat sein Meeting verlassen und ist sofort zur Tankstelle gekommen, sowie die Freunde, mit denen wir zelten wollten und ein paar andere nette Amerikaner, die irgendwie helfen wollten.
Drei Stunden hat es gedauert, bis wir alles organisiert hatten. Hunter, Rachel und ich sind erstmal zum Haus von den Freunden gefahren worden, waehrend Ruth und der Mann zu dessen Haus seine Frau uns fuhr, den Pferdeanhaenger reparierten und schliesslich mit seinem Truck zurueck nach La Grange fahren wollten. Ruths Truck musste abgeschleppt werden.
Wir auf unserem Weg von Atlanta nach Cumming sind im Verkehrsstau stecken geblieben. Ruth und Tony haben ihren Plan in der Zeit ueber den Haufen geworfen und sind nicht nach La Grange zurueck gefahren, sondern umgekehrt und auch nach Cumming gekommen.
Auf der Farm angekommen und fest davon ueberzeugt die Nacht dort zu verbringen, sind Rachel und ich zu den Pferden und haben Fotos gemacht. Wir sind ein gutes Team!
Als es fast dunkel war, kamen auch Ruth und Tony mit den vier Pferden an, die wir dann entladen haben. Dabei haben wir herausgefunden, dass eine Trennwand im Haenger sich geloest und meinem armen Jeffy in die Seite gedrueckt hat - 8 Stunden waren die Armen da im Haenger!

Nun hatten wir aber beschlossen, doch noch campen zu gehen und uns von diesem bloeden Unfall nicht die Ferien verderben zu lassen. Also haben wir die drei Pferde von unseren Freunden in deren Haenger verladen und beschlossen, Jeffy mitzunehmen, weil er das ruhigste von unseren Pferden ist und wir ihn im Auge behalten wollten wegen der Trennwand. Also haben wir all unsere Sachen erneut verladen und sind im Dunkeln noch nach Elberton, unserem urspruenglichen Zielort, aufgebrochen.

Nach zweieinhalb weiteren Stunden im Auto waren wir endlich da. Alles stockduster, denn wir waren ja auf dem Privatgrundstueck, sternenklarer Himmel und verdammt kalt - nach Mitternacht.
Wir haben uns haeuslich eingerichtet, im Dunkeln unser Zelt aufgebaut und so weiter.
Die Luftmatratze, auf der Rachel und ich geschlafen haben, hatte ein Loch, was wir aber erst gemerkt haben, als wir auf dem Boden lagen. Wir haben so gefroren!
So sind wir morgens gegen 8 aufgestanden, um wieder etwas warn zu werden - ihr haettet uns sehen sollen. Total verfrorene Eiszapfen! Und unsere Klamotten .. naja, wir haben Bilder gemacht

Danach konnte es nur noch aufwaerts gehen. Und es wurde auch richtig super! Wir hatten eine Menge Spass beim Campen. Wir sind eine Menge durch die Wildnis geritten und galoppiert, haben einfach total abgeschaltet in der Abgeschiedenheit und ja, es war einfach anders und entspannend! Fotos gibt es eine ganze Menge, also wenn ich das naechste Mal die Moeglichkeit habe, werde ich sie auf eine CD brennen und sie euch hier zeigen. So, wie ich es jetzt mit ein paar anderen Bildern tun werde. Ob ihr es glaubt, oder nicht: Ich habe es endlich geschafft, Bilder auf eine CD gebrannt zu bekommen, sie hochzuladen und sie euch jetzt mit Kommentar vorzufuehren! Ist das nicht eine nette Ueberraschung?

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3531633664323432.jpg - Ruth und Rachels Pferd Cowboy waehrend einer Pferdeshow in Alabama

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6163393732393064.jpg - Rachel auf ihrem Pferd Charlie waehrend der selben Show

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6337616564653137.jpg - fremde Frau beim Barrel Racing ... nur um euch mal einen Eindruck zu verschaffen, wie es da so zu geht

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6631623461303030.jpg - gleiche Frau den Bruchteil einer Sekunde spaeter

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3762663965393337.jpg - Rachel und Charlie mit kleinen Schwierigkeiten in der Kurve ...

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3933646337363136.jpg - Rachel und Cowboy

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6237333337343331.jpg - Rachel und Charlie

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6162666566373239.jpg - Jugendraum der Kirche (glaubt es, oder glaubt es nicht!)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3538306536343333.jpg - Gottesdienstraum fuer die Jugend

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3230343661623337.jpg - Corgi "Riley"

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6533663730336233.jpg - Truck und Anhaenger im heilen Zustand, Zaun und Huenchen im vollen Lauf!

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3636653236343766.jpg - zwei von den vier vorhandenen Boxen, in denen die Pferde fast nie stehen

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3563363163363034.jpg - Weideland rechts vom Stall mit Kuh "Ruthie"

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3332386363313232.jpg - Weideland links vom Stall mit etlichen der Tiere ...

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6438343964613730.jpg - Cowboy (keine Ahnung, was mit dem Bild passiert ist!)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3166666335333538.jpg - Rachel und ich nennen diese Szene "Koenig der Loewen Teil 1" ... im Hintergrund ist Dream, dann von links nach rechts Lucy, ihre Tochter Annie und Cowboy

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3664626534326332.jpg - Teil von der Weide rechts vom Stall

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6232313630366238.jpg - gleiche Weide vom Reitplatz aus fotografiert

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6235323963656461.jpg - irgendwo auf der Farm, ich weiss grad selbst nicht so genau Bescheid ...

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6635653131303466.jpg - zwei von den Kaelbchen, stellvertretend fuer die ganzen Kuehe

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6130346166646261.jpg - mein Lieblingsfoto von meinem Lieblingskalb, genannt "Little Johnny"

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3130306532376465.jpg - "Georgia Clay", ja die Erde ist rot!

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6361346632666538.jpg - Weide links vom Stall mit einem kleinen Bach

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3735613964353238.jpg - noch mehr "linke" Weide in Strassenrichtung

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3565313163643038.jpg - immer noch links

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3465303765626661.jpg - das ist "Koenig der Loewen 2" - in Guinnee (oder wie auch immer)-Gestalt

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3064613336383262.jpg - Dylan, Dave, Lucy und Annie

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6663363932353132.jpg - neugieriger Dave

 http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3563386562373732.jpg - Charlie

 http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6263366435373165.jpg - Dream

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3064386337633164.jpg - Nikki (offiziell "Modern Dream", die olle Bucklerin) und Charlie

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6264323437633230.jpg - Lucy und Annie

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6335663633643431.jpg - Nikki

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3137356534376566.jpg - mein bester Freund Jeffy (offiziell "Time to Whisper", wie ich heute gelernt habe)

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3664316335666565.jpg - Jeffy's Nase

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6431613335346363.jpg - High School Football

 http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_3863653066616532.jpg - das soll "Troup" heissen

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6635366230633962.jpg - mein georgischer Freund Giga und ich beim Footballspiel

http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6161326130616431.jpg - unser Schulmaskottchen

 http://foto.arcor-online.net/palb/alben/14/883414/1024_6430633463656465.jpg - Rachel und Cowboy beim Barrel Racing (sorry fuer die nicht vorhandene Ordnung!)

Okay, was sagt ihr nun? Gluecklich uns zufrieden? Habt ihr den Schock mit dem Unfall ueberstanden? Im Nachhinein ist das Ganze eigentlich sogar relativ amuesant und wir hatten echt eine ganze Menge Spass. Keiner ist verletzt, selbst Jeffy geht es wunderbar und Morgen habe ich doch tatsaechlich noch frei!
Waren wirklich nette Erfahrungen dieses Wochenende.

Ich hoffe, ihr koennt die Bilder sehen und es macht euch nichts aus, jede Adresse einzeln zu kopieren, aber ich habe es einfach nicht anders hinbekommen, trozt laengerem ausprobieren! Und ich weiss, dass einige seitwaerts sind, aber ich habe noch kein Programm zum Drehen gefunden ...

Soo, das sollte vorerst reichen. Bei Fragen, Beschwerden und weiteren Dingen einfach mailen, irgendwann werde ich schon antworten

Liebe Gruesse an euch alle!
Katharina

16.10.07 04:06
 


Werbung


bisher 6 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Franzi (16.10.07 09:14)
Hej Kaddi,
das mit eurem Unfall klingt ja übel, gut das alles noch glimpflich abgelaufen ist :-/
Die Fotos sind wirklich sehr schön =) Danke dafür
Viel Spaß noch
GlG Franzi


Laura (16.10.07 09:44)
Hey Kaddi
Danke für die schönen Bilder =)
Habe eigentlich noch auf ein Bild von dir gewartet...bin doch so gepannt auf deine neue Frisur*grins*
Übrigens für Caros neues album steht der titel fest....-Drama-
Damit du auch mal paar infos von hier bekommst..hm..und sonst is hier eigentlich nich viel passiert...
weiterhin so viel spaß da...und schreib bald wieder
Lg hdl


Meike (16.10.07 20:09)
moinsen!

Das ist ja wie im Fernsehn
Hab mir erst mal die bilder kopiert und festgestellt, das mir das Bild von Dave sehr bekannt vor kommt, denn wir haben ein ähnliches vom Schiddel und Hilu. Schade, das ich es dir nicht schicken kann du weisst warum!!

Bis dennen Lg Meike


Ann-Kathrin (16.10.07 20:19)
Hallo !
Deine Berichte sind ja echt spannent, vorallem der Unfall mit den Pferden aber zum Glück ist Euch nichts passiert.Leider kann ich deine Bilder nicht ansehen.Mama hat auch eine neue Beule in unser neues Auto gefahren. Viele Grüße von allen aus der Hörn.


Anja (16.10.07 22:04)
Hallo Kaddi!!

Wow! Das war ja ganz schön stressig bei euch!!
Schön, dass ihr dann doch noch euren "Urlaub" geniessen konntet!
Dream ist ja wirklich ein Traum!!! WOW!!!
Aber Jeffy ist ja auch ein gaaanz hübscher!!

In diesem Sinne, fall nicht wieder vom Pferd, lass das Haus stehen
und die Autos heil;-)

Viele liebe Grüße Anja


Ma-i (19.10.07 21:46)
Wuhu Kaddi!

Schön, dass alles so gut ausgegangen ist mit euren Unfällen. Die Vorstellung mit den vielen Autobahnspuren - Wahnsinn...

Sind die Bilder mit deiner Kamera gemacht? Sehr hübsch. Wie kannst du die ganzen Viecher nur auseinander halten?!

*knuffz* Ma-i

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de